Der Arten- und Markenschutz beginnt beim Namen

8 Jan

Der Arten- und Markenschutz beginnt beim Namen. In Sachen „Fonds“ sieht das nun auch der Gesetzgeber ein – und unternimmt entsprechende Schritte.

Im neuen Kleinanlegerschutzgesetz werden zu diesem Zweck wichtige Abgrenzungen zur Begrifflichkeit „Fonds“ im Sinne des Paragraphen 1 Abs. 1 KAGB vorgenommen. Die geplanten Einschübe in das Vermögensanlagengesetz (VermgAnlG) stellen klar, dass sich andere Vermögensanlagen und deren Emittenten in Verkaufsprospekten, Informationsblättern und Bewerbungen zukünftig nicht mehr mit dem Wort „Fonds“ oder den Terminus beinhaltenden Bezeichnungen, wie z.B. „Fondsanlage“ schmücken dürfen.

„Endlich“, möchte man ausrufen, „endlich darf auch nur da Fonds draufstehen, wo auch wirklich Fonds drin ist“. Was vielen als Selbstverständlichkeit anmutet, mögen kleine Teilsätze in einem Gesetzeswerk sein, sie verkörpern aber einen großen Schritt für die Fondswelt.

Denn hier wird nach Jahrzehnten des Wildwuchses einer der maßgeblichen Gründe dafür angegangen, dass es den Publikumsfonds bis heute nicht gelungen ist, ihre positiven Eigenschaften, Charaktermerkmale und Stärken besser und nachhaltig herauszustellen. Schließlich war der Name in fast inflationär zu nennender Weise synonym für andere Anlageformen gebräuchlich, in vielen Fällen sogar zum Zweck bewusster Irreführung. Dieser Umstand brachte es leider allzuoft mit sich, dass sich die Fondsindustrie in der Öffentlichkeit neben berechtigter Kritik auch Skandale und Schlagzeilen zurechnen lassen musste, die von ihr nicht zu verantworten waren.

Die Initiative verkörpert für den Fall der Ratifizierung des Gesetzes und einer gelebten sauberen Trennung von „Organismen für gemeinsame Anlage in Wertpapiere“ (OGAW) und „Alternativen Investmentfonds“ (AIF) einen längst überfälligen Meilenstein zur Verbesserung der Transparenz in der Finanzindustrie und zur Stärkung der Produktklarheit und -wahrheit. Wir sollten ihn zielgerichtet zum Auf-und Ausbau der Marke „Fonds“ nutzen.

———————————————–

Dieser Artikel erschien am 07.01.2015 auf www.boerse-online.de
Direktlink zum Artikel: Der Arten-und-Markenschutz beginnt beim Namen

Für Börse Online kommentiert Björn Drescher ab sofort wöchentlich mit „Return: Der Investmentkommentar“ Ereignisse aus der Fondswelt.